schlussbemerkungen

Jetzt, da wir wissen, dass Friedrich Wilhelm Grund ein Zyklus komponierte, was nun? Mit diesem Forschungsprojekt möchte ich nicht sagen, dass ich einen neuen genialen Komponisten entdeckte, der nie sonst hätte bemerkt werden können. Die größten Komponisten sind gekannt, denn sie sind große Komponisten. Ich möchte nur zeigen, dass die größten Komponisten, die in dem 19. Jahrhundert lebten, nicht in einem Vakuum komponierten. Schubert komponierte berühmte Liederzyklen wie Winterreise, aber es war nicht so, dass es keine Lieder gab, bis Schumann sich entschied, Lieder zu komponierte. Vielmehr ist es besser zu sagen, dass die Zeit, die zwischen den berühmte Komponisten lag, , ohne die die Erweiterung der Liedergattung durch geniale und innovative Komponisten unmöglich gewesen wäre.

Grunds Sammlung von sechs Lieder sagt viel zu Liederzyklen der 19. Jahrhundert. Erst kann man deutlich sagen, Liederkreisen, wie sie heute definiert werden, wurden anders betrachtet zu Grund’s Zeiten. Grund nannte die Sammlung eine „Sammlung von sechs Lieder,“ obwohl es heute als Zyklus bezeichnet würde. Dass heißt nicht, dass Grund urecht hatte, und wir, die in der Zukunft leben, intelligenter als Grund sind. Es bedeutet, dass Lieder von dieser Zeit, in der sie entwickelt wurden, von verschiedenen Komponisten hätte betrachtet werden können. Um Musik besser zu verstehen, muss man erforschen, wie die Musik in der Zeit, in der sie entstand, verstanden wurde.