Investitionen

Hamburg Cruise Days Parade

Hamburg Cruise Days Parade

Dietrich von Albedyll, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH, beantwortete in einem Interview vom Jahr 2014 die Frage, wo er die Gründe für den touristischen ­Erfolg in Hamburg sieht, so: “Die immensen Investitionen, mit denen sich Hamburg als spannende Städtedestination kontinuierlich weiterentwickelt. Allein von städtischer Seite ist das beeindruckend: die HafenCity mit der Elbphilharmonie, der Ausbau des Messegeländes und des Flughafens, die Entwicklung in Wilhelmsburg und im Harburger Binnen­hafen, die Kreuzfahrtterminals, etc.” 1 Hinzu kommen noch Kulturinvestionen, wie internationale Musik Events, das Theater, die Speicherstadt, die Staatsoper, etc. 2

Ein anderer großer Faktor, der zu dem Boom beiträgt, ist der Kreuzfahrtschiff-Trend. Hamburg bietet derzeit “Traum-Reisen, Luxus Kreuzfahrt, Tauf-Events, Hafengeburtstag, Cruise Days” an, die im Jahr 2013 mehr als 500 000 Passagiere anlockten. 3 Wenn sich der Trend so weiter entwickelt, dann ist nicht auszuschließen, dass Deutschland, vor allem dank Hamburg, zum größten Kreuzfahrtmarkt in Europa wird. Ab 2025 wird mit etwa 300 Schiffsanläufen im Jahr gerechnet. 4 Zum Vergleich dient das Jahr 2014; da waren es nur 190.5