FORSCHUNGSVORHABEN

Um die Integration über die Juden zu erforschen, habe ich Interviews und Umfragen durchgeführt. Meine Zielgruppe waren Juden, die in Hamburg wohnen. Die Teilnehmer waren Mitglieder der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hamburgs. Ich habe den Leitern dieser Gruppe per E-Mail eine Umfrage geschickt, die sie an ihre Mitglieder weitergeleitet haben. In der E-Mail habe ich die Mitglieder gebeten, sich an der Studie zu beteiligen. Die Email  erklärte die Studie und enthielt einen Link zur Online-Umfrage. Im ganzen haben 17 Teilnehmer die Online-Umfrage beantwortet, den rest habe ich interviewt.  Es haben insgesamt 25 Personen an der Umfrage teilgenommen, 24 davon im Alter von 40-91 und eine Person im Alter von 28. Die meisten davon waren Migranten aus den früheren Sowjetrepubliken und russischer Herkunft.

Die Umfrage bestand aus 4 Fragen, und das Ausfüllen der Umfrage dauerte im Schnitt 2-3 Minuten. Die Umfrage enthielt Fragen zu folgenden Themen: Information über ihren Wohnbezirk in Hamburg und die Fahrtzeit zu ihrer Gemeinde. Die Interviews dauerten 20-30 Minuten. In den Interviews konnte ich präzise, detailliertere Fragen stellen, um herauszufinden, aus welchen Gründen sie meinen, dass die Juden dieser Gemeinde Probleme mit der Integration haben.