Ästhetische Fächer in deutschen Schulen

Der Deutsche Kulturrat stimmte der Wichtigkeit von kultureller (oder ästhetischer) Bildung zu. Im Jahre 2009 veröffentlichte er eine Zusammenfassung seiner Gedanken, in der er sagte: “Kulturelle Bildung in den Künsten und durch sie ist integraler Bestandteil der allgemeinen Bildung von Anfang an.”1 Der Kulturrat behauptete, dass ästhetische Fächer in der Schule andere Fächer, wie Naturwissenschaft, inspirieren “und damit die Lernkultur der Schule positiv verändern.” Wie aus dem Beispiel der Integrated Arts Academy in Burlington, Vermont gesehen werden kann, stimmt dieser Gedanke.2

Der Deutsche Kulturrat forderte die Länder auf, Kooperationen mit außerschulischen Parteien anzubieten und “interkulturelle Bildungsaspekte als integralen Bestandteil der Wissensvermittlung anzuerkennen.”3 Jedes Bundesland hat sein eigenes Bildungssystem. In Hamburg wurde jetzt entschieden, dass jeder Schüler im Fach kultureller Bildung unterrichtet werden muss.4