Biografie – Shyam Anand

Ich heiße Shyam Anand und ich wurde am 29. April 1993 in Providence, Rhode Island geboren. Ich wuchs in einem Vorort von Philadelphia auf. Heute wohne ich in Evanston, IL, weil ich hier an der Northwestern Universität studiere.

10801832_709059032540565_6830524746812949826_nZurzeit befinde ich mich im letzten Semester an der Northwestern Universität. Meine Hauptfächer sind Deutsch und Wirtschaft, aber ich interessiere mich auch sehr für elektronische Musik. Seit meinem 15ten Lebensjahr produziere ich meine eigene Musik. In der Zukunft würde ich am liebsten überall auf der Welt Musik machen und Platten auflegen.

Im Jahr 2014 studierte ich in Berlin an der Humboldt Universität. Berlin ist die Musikmetropole der Welt. Während des Aufenthaltes entwickelte ich ein größeres Interesse an der House und Techno Szene. Hamburg hat aber auch eine sehr lebendige elektronische Musikszene, die zum Teil viele Platten in die ganze Welt exportiert.

Im Winter 2014 bekam ich ein Forschungsstipendium von der Universität, um die Auswirkungen der Gentrifizierung auf die alternative Musikszene in Hamburg zu recherchieren. Ich habe mich sehr darüber gefreut, denn somit habe ich die Chance erhalten die Musikszene aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Ich habe sehr viel über das Thema Gentrifizierung in meinen Wirtschaftskursen gelesen, sodass es mich reizte herauszufinden, ob die Gentrifizierung tatsächlich negative Folgen für die Musikszene hat.